Skip to content
Kompetenzzentrum Vielfalt
Aktuelles

„Corona - danach und mittendrin. Migrantische Selbstorganisationen als Dialog- und Kooperationspartner von Politik und Zivilgesellschaft“

Leider musster das diesjährige Vernetzungstreffen absagt werden. Aufgrund der erhöhten Infektionszahlen sind die Hygienevorschriften am Veranstaltungsort verschärft worden. Daher haben wir uns entschieden, dass Treffen auf das kommende Jahr zu verschieben. Wir hoffen auf Ihr Verständnis!

Am 20.11.2012 findet das hessenweite Vernetzungstreffen migrantischer Selbstorganisationen in Offenbach statt. Die Veranstaltung richtet sich an Vertreter*innen migrantischer Vereine.

Die gesamtgesellschaftlichen Folgen der Pandemie werden noch über die Jahre hinweg spürbar sein. Zu den großen Verlierern dieser Krise gehören sozialbenachteiligte Menschen mit Zuwanderungsgeschichte. Die Pandemie hat Teilhabeungerechtigkeiten insbesondere im Bildungs- und Gesundheitssystem sichtbar gemacht und sogar verstärkt.

Beim diesjährigen Vernetzungstreffen werden wir uns folgender Fragestellungen widmen: „Wie können Teilhabeungerechtigkeiten im Bildungs- und Gesundheitssystem abgemildert werden? und welche Rolle können dabei migrantische Selbstorganisationen einnehmen?“.

Das Vernetzungstreffen ist eine Veranstaltung des Kompetenzzentrums Vielfalt – Migrantenorganisationen zusammen mit dem Hessischen Ministerium für Soziales und Integration.

Das Programm und weitere Informationen finden Sie im Flyer. Hier geht es direkt zur Anmeldung.